Mit feinstofflicher Arbeit zur inneren Ordnung und einem befreiten Rücken

PRO Ruecken Ronald Goethert26. Juli 2016. Wer unter Rücken­schmerzen leidet, obwohl der Schmerz nicht diagnostizierbar ist, kann sich über neue Erkenntnisse und Hilfe freuen. Endlich ist das Buch PRO RÜCKEN von Ronald Göthert im Handel.

Mit feinstofflicher Arbeit zur inneren Ordnung und einem befreiten Rücken

PRO Ruecken Ronald GoethertJuli 2016. Auch wenn die Ursache des Schmerzes medizinisch nicht erkannt wird, kann die Lösung eines Rückenproblems ganz einfach sein. In seinem neuen Buch bietet Ronald Göthert eine alternative Sicht auf den Rücken­schmerz. Die Ergebnisse einer Rückenstudie und zahlreiche Beispiele aus seiner langjährigen Praxistätigkeit zeigen, dass die Ursachen für viele Alltags- und Schmerzprobleme in den feineren Schichten des Menschen zu finden und zu behandeln sind. Der Leser erfährt mehr über die Möglichkeit zur Wiederherstellung der inneren Ordnung, die Arbeit der Feinstoffspezialisten nach der Göthertschen Methode und erhält wertvolle Tipps für einen schmerzfreien Rücken.

Ein Schwerpunkt in der neuen Ausgabe des feinstoffblick

feinstoffblick Titelseite Ausgabe 10November 2015. Wer Probleme mit sich herumträgt, dreht sich auf der Suche nach Lösungen häufig im Kreis – gefangen im eigenen Denken und der fehlenden Perspektive von außen. Einen Ausweg aus diesem Karussell der Unzufriedenheit zeigt die neue Ausgabe der Fachzeitschrift feinstoffblick mit dem Schwerpunkt „Probleme mal anders lösen“.

Feinstoffliche Grundlagen für das Leben

"Je mehr wir die feinstofflichen
Ebenen in das Leben integrieren,
umso mehr kann das eigene Wesen zum Ausdruck kommen."

Ronald Göthert

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier