Eigentlich hätten wir es schon vorher sagen können - die Begegnung mit dem Ex-Partner wird dazu führen, dass trotz aller guten Vorsätze und Bemühungen Wut und Tränen das Treffen bestimmen.

Für viele Menschen ist es normal geworden, mit Empfindungen zu leben wie

  • Abschieds- oder Trennungsschmerz,
  • Verzweiflung,
  • Angst, oder dem
  • Erleben einer inneren Lähmung.

Manchmal ist ein bestimmtes Ereignis der Ausgangspunkt, doch häufig sind Vergessen und Gewöhnung eingetreten. Emotionale Reaktionen wie Wut, Hass, Trauer, Eifersucht oder Neid, die scheinbar ohne konkreten Anlass unvermittelt auftreten, sind jedoch ein Anzeichen für eine vorhandene Unordnung im feinstofflichen Raum.

Die feinstoffliche Betrachtung

Die Unordnung im feinstofflichen Raum oder anders ausgedrückt, feinstoffliche Verbindungen, zeigen sich oft über die beschriebenen Empfindungen. In der Göthertschen Methode werden diese als "feinstoffliche Schmerzempfindungen" bezeichnet. Häufig fühlt man sich diesen hilflos ausgeliefert.

Feinstoffliche Schmerzempfindungen können auch sein:

  • Nach einem Berufswechsel lässt einen die vorhergehende Tätigkeit nicht los. Der Start in den neuen Beruf fällt schwer.
  • Begegnungen mit einer bestimmten Person lassen einen ausgelaugt und müde zurück.
  • Wiederkehrende äußere Umstände rufen wütende oder aggressive Reaktionen hervor.
  • Nach dem Essen nimmt Müdigkeit überhand oder die Suche nach „mehr" lässt einen durch den Kühlschrank streifen.

    zeichnung 16 157px

Der Feinstoffberater in der Praxis

Auf der Ebene des physischen Körpers gibt es die natürliche Tendenz zur Gesundung:

Eine kleine Schnittwunde heilt ohne Narbe, ein grippaler Infekt beeinträchtigt die Gesundheit nur vorübergehend. Der physische Körper ist in der Lage, sich selbst zu helfen.
Auf der Ebene der Feinstoffkörper ist in ähnlicher Weise ein Grundordnungsprinzip gegeben. Bei individuellen Anliegen schafft der Feinstoffberater durch seine Unterstützung die Voraussetzung, dass das Ordnungsprinzip wieder zur Entfaltung kommen kann, dass feinstoffliche Ordnung aus sich heraus wieder eintreten kann.

Lange bestehende feinstoffliche Verwicklungen, die unter Umständen das Leben über eine lange Zeit beeinflusst haben, können sich unspektakulär lösen und ordnen. Sind die feinstofflichen Verbindungen erst einmal gelöst, können rückblickend selbst dramatischere Erlebnisse wie eine ferne Erinnerung erscheinen.

Die Lebensfreude, die innere Zuversicht, Vertrauen und Geborgenheit, die im Menschen angelegt sind, kommen wieder zum Ausdruck.

 

Machen Sie die Erfahrung der praktischen Anwendung und lernen Sie den Nutzen für sich persönlich kennen.
30% Rabatt Gutschein für praktische Anwendung nach der Göthertschen Methode bestellen
Der Gutschein ist gültig für eine erste Beratung oder finewell Vital Anwendung bei einem Feinstoffberater oder Feinstoffpraktiker NDGM in Deutschland und Österreich.

Feinstoffliche Grundlagen für das Leben

"Je mehr wir die feinstofflichen
Ebenen in das Leben integrieren,
umso mehr kann das eigene Wesen zum Ausdruck kommen."

Ronald Göthert

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier