Die aufbauenden Fachausbildungen zum Feinstoffberater und zum Feinstofflehrer

Feinstoffberater

In der Ausbildung zum Feinstoffberater lernen Sie das feinstoffliche Grundordnungsprinzip selbst bei anderen Menschen zu unterstützen. Damit verbunden ist die Fähigkeit, in Beratungen anderen Menschen feinstoffliche Unterstützung zu geben und feinstoffliche Blockaden zu lösen.

Grundlage für die Fachausbildung zum Feinstoffberater ist mindestens ein Jahr Praxistätigkeit als Feinstoffpraktiker. Diese Erfahrungen im Umgang mit den feinstofflichen Ebenen bei anderen Menschen sind eine Voraussetzung für die aufbauende Ausbildung zum neuen Beruf des Feinstoffberaters.

Feinstofflehrer

Mit der Ausbildung zum Feinstofflehrer erhalten Sie die Kompetenz für die Vermittlung der „Innere Ordnung für mehr Lebensqualität". Dazu gehören inhaltlich-konzeptionelle Bestandteile, die Sie erlernen, und auch die Auseinandersetzung mit der Rolle als Seminarleiter in Einführungsseminaren, Themenseminaren und in der Seminarreihe „Feinstoffliche Grundlagen für das Leben". In der Arbeit steht die Entwicklung der Sinne für die feinstofflichen Ebenen im Vordergrund. Es geht vor allem auch darum, die Anleitung anderer Menschen beim Spüren der Feinstoffkörper zu erlernen und ihnen damit Erfahrungen mit dem Feinstofflichen möglich zu machen.

Der Feinstofflehrer vermittelt in der Seminarreihe, wie das Leben mit dem Feinstofflichen im täglichen Ablauf mit einbezogen werden kann. Die Tätigkeit des Feinstofflehrers stellt eine ideale Ergänzung zum Beruf des Feinstoffpraktikers oder dem des Feinstoffberaters dar.


Weitere Informationen über die genauen Zeiten und Gebühren für die Ausbildung zum Feinstoffberater und Feinstofflehrer erhalten Sie hier.

Beide Berufsausbildungen sind mit dem Erwerb einer Lizenz verbunden. Weiterführende Informationen dazu erhalten Sie hier.

Feinstoffliche Grundlagen für das Leben

"Je mehr wir die feinstofflichen
Ebenen in das Leben integrieren,
umso mehr kann das eigene Wesen zum Ausdruck kommen."

Ronald Göthert

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier