Die Fachausbildung zum Feinstoff Nahrungsberater

Die Fachausbildung ist darauf ausgerichtet, den Beruf des des Feinstoff Nahrungsberaters zu erlernen und haupt- oder nebenberuflich auszuüben. Die genauen Zeiten und Ausbildungsgebühren erhalten Sie hier.

Bereits während der Fachausbildung spielt der praktische Aspekt der Arbeit eine wichtige Rolle.

Welche Fähigkeiten erlangen Sie durch die Ausbildung zum Feinstoff Nahrungsberaterpfel_v3_frei_de 72dpi 150px

  • Kenntnisse im Fachgebiet Feinstoffliche Nahrung: feinstoffliche Belastungen und Nährwert, feinstoffliche Nahrungsaufnahme, Wirksamkeitsformen und Strategien des feinstofflichen Vampirismus, Wege aus dem Kreislauf feinstofflicher Ersatznahrung.
  • Kompetenz in der Vermittlung des Themas Feinstoffliche Nahrung in Beratungen und Themenseminaren. Anleitung anderer Personen für das Spüren der verschiedenen Feinstoffkörper und der Nahrung.
  • Kompetente Beantwortung von Fachfragen über die Nahrung für den Feinstoffkörper.


Jede Fachausbildung setzt die feinstofflichen Grundlagen bei einem NDGM-zertifizierten Feinstofflehrer voraus.

Die Fachausbildungen sind mit dem Erwerb einer Lizenz verbunden. Das Lizenzkonzept der Akademie gewährleistet u. a. eine kontinuierliche praxisbezogene Fortbildung. Weiterführende Informationen rund um das Thema Lizenz erhalten Sie hier.

Feinstoffliche Grundlagen für das Leben

"Je mehr wir die feinstofflichen
Ebenen in das Leben integrieren,
umso mehr kann das eigene Wesen zum Ausdruck kommen."

Ronald Göthert

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier