Fundierte Fachausbildung:
Die Ausbildungen bauen so aufeinander auf, dass Sie sich bestmöglich spezialisieren und die für Sie passende Fachausbildung finden können.

Kleine Lerngruppen:
Ronald Göthert bildet pro Jahr nur wenige Menschen zum Feinstoffpraktiker aus. Dies stellt die hohe Qualität der Ausbildung sicher.
Die Fachausbildungen finden einmal im Jahr in einer Gruppe mit maximal acht Persönlichkeiten statt und garantieren so eine individuelle Förderung.

Ganzheitlicher Ansatz:
Sie erlernen einen Beruf, bei dem Sie besser im Einklang mit ihrer Persönlichkeit leben und arbeiten können. Die oft empfundene Trennung von „privat" und „beruflich" wird sich verändern.

Erfolgreich arbeiten:
Die Mitarbeiter der Akademie begleiten Sie mit konkreten Praxistipps in den beruflichen Erfolg. Denn schließlich möchten Sie nach dieser Ausbildung auch Geld verdienen.

Berufsbegleitende Kurszeiten:
Die Ausbildung erfordert nicht Ihre ständige Anwesenheit an der Akademie. Die Termine der Präsenzphasen sind so ausgerichtet, dass Sie die Ausbildung neben Ihrer aktuellen Tätigkeit absolvieren können. Sie finden meist von Donnerstag bis Sonntag in Blöcken statt.

Gute Vernetzung:
Die Akademie bietet Ihnen eine Plattform zum Erfahrungsaustausch, ob interaktiv oder bei regelmäßigen Lizenznehmertreffen in Mainz. Sie haben so die Möglichkeit, voneinander zu lernen.

Langfristige Unterstützung:
Die Akademie begleitet Sie als Lizenzpartner für Ihre erfolgreiche Berufsausübung und bietet für Sie regelmäßige Seminare, um sich weiterzubilden.

Praxisbezogene Fortbildungen:
Stetiges Weiterlernen ist für die Qualitätssicherung wichtig. Auch nach einer abgeschlossenen Ausbildung werden die erlernten Kenntnisse im Rahmen regelmäßiger Fortbildungen aufgefrischt.

Feinstoffliche Grundlagen für das Leben

"Je mehr wir die feinstofflichen
Ebenen in das Leben integrieren,
umso mehr kann das eigene Wesen zum Ausdruck kommen."

Ronald Göthert

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier